Erfolgreiches zweites „BauHand“ Netzwerktreffen

Vösendorf: Hotel Ramada Vienna South |

Bereits zum zweiten Mal fand das Bau- und Handwerkertreffen – kurz „BauHand“ – in Vösendorf statt. Samstag, 30. Mai 2015 trafen sich Baumeister, Architekten und Professionisten aus bauverwandten Bereichen, um sich zu vernetzen und auszutauschen.

Vernetzung professionell geplant

Sinn und Zweck der „BauHand“ – Treffen ist das Herstellen neuer Kontakte sowie ein Erfahrungsaustausch der bauverwandten Gewerke aus Wien und Niederösterreich. Vor allem sollten kleinere Unternehmen aus dem Bau- und Baunebengewerbe gemeinsamen an größeren Projekten arbeiten. Wieder Organisatoren des Treffens sind die BNI-Kollegen Josef Bartlechner (Zeman Stahlbau), Christian Binder (Ingenieurbüro PCD-ZT GmbH), Markus Kolar (Ingenieurbüro MK-ZT Kolar & Partner ZT GmbH) und Peter Wolfram (aristid personalberatung). Moderiert wurde das Treffen erneut von Netzwerkprofi Michael Knorr.

Vorstellung von Innovationen

Unternehmen, die zum ersten Mal dabei waren, bekamen die Chance sich und ihre innovativen Produkte vorzustellen. Die GreenCon AT GmbH präsentierte ihre GECON-Platten, die als ökologischer Ersatz für OSB-Platten und Trockenbauplatten verwendet werden. Ein kostengünstiges System für Häuser, Hallen und Mansarden wurde von ProfilHaus.at vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ausgesprochen schnelle Bauweise aus Metallprofilen und Trockenbauelementen.

Zukunftspläne

“Der große Erfolg des „BauHand“ bestätigt den Bedarf nach einer Netzwerkplattform für die Baubranche.”, so Ideengeber und Organisator Josef Bartlechner.
Weitere Treffen sind schon in Planung, denn die Organisatoren möchten dadurch wichtige Impulse für die Gewerbe- und Handwerkskonjunktur setzen.

Original-Link

Produkty